Monteverde, die 3.

Gestern war ich vormittags ein bisschen das kleine Staedtchen erkunden (gibt net viel zu sehen...) nachmittags dann im BAT JUNGLE, einem Fledermaus-Info-Zentrum. War superinteressant! Die Fotos sind aus der kuenstlichen Hoehle dort, in der ca. 50 Fledermaeuse (Fledermaus = el murciélago) leben.

 

Abends dann wurden wir abgeholt und an den Rand von Monteverde gebracht, dort hatten wir unsere NACHTWANDERUNG. Wir hatten Glueck, es hat nicht geregnet, nur ein bisschen genieselt zwischendurch. Gesehen haben wir ausser 3 Tarantulas (sorry, die Fotos sind Scheisse, aber die Viecher sind verdammt schnell!), 2 schlafende Voegel und Insekten auch noch einen Silberfuchs (Fotos sind nix geworden, da ohne Blitz fotografiert...). Die Erfahrung war cool und der Guide war sehr suess ;o))

 

Seit heute morgen um ca. 5 Uhr schuettet es wie bloed und der Wind ist auch ziemlich wild zugange. Um 8 Uhr wurde ich abgeholt fuer die Wanderung ueber die Haengebruecken. Der Regen hat leider nicht nachgelassen. Hatte aber zum Glueck mein Regencape an. Haette ich nur lieber die 8 Dollar fuer so ein Plastik-Regen-Poncho ausgegeben... Nach der 2. Haengebruecke war ich nass bis auf die Knochen. Ich hatte mein Regen-Cape (von Tchibo, vielleicht nicht gerade die beste Qualitaet, LOL), einen Pulli und ein T-Shirt an und Jeans und meine lange Ski-Unterwaesche (bin halt ne Frostbeule...) und trotzdem war ich klitschnass nach wenigen Minuten!

Fragen, die ich mir auf dem Weg gestellt hab: "Warum bin ich so geizig, scheiss doch auf die 8 Dollar!!! Wieso heisst es Nebelwald und net ICH-SCHUETTE-AUS-KUEBELN-ALSO-ACHTUNG!!!-WALD??? Wo sind die ganzen Tiere??? Wann kommt endlich die Bruecke Nummer 8? Haelt die Bruecke wirklich??"

 

Einzig und allein meine Schuhe waren innen noch halbwegs trocken (juhu). Ich bin dann voll durchgespurtet ueber die 8 Haengebruecken, waren ca. 3 km zu laufen. Versteht mich net falsch, es war wunderschoen, aber soooooo nass!!! Und kalt. Zum Glueck hatte ich meine wasserfeste Kamera eingepackt (der Dank gebuehrt Amy, die mich dran erinnert hat, heute morgen). Aber leider kann ich euch die Fotos net zeigen, weil ich ja das Kabel net dabei hab. Naja, vielleicht find ich wieder jemanden mit nem Kartenleser along the way. 

 

Morgen frueh fahr ich mit dem Jeep, dann dem Boot dann wieder einem Jeep nach La Fortuna, zum Volcan Arenal. Mal schauen, ob man das Ding bei dem Sauwetter (die ganze Woche Regen gemeldet) ueberhaupt sehen kann! Aber egal. Was danach genau kommt, weiss ich net. Ob Nicaragua oder gleich Panama bin net sicher (mal wieder), weil ich mich gestern mit 2 Ticos unterhalten hab, die beide meinten, dass sie Nicaragua fuer net besonders sicher halten... Hm, hm, hm...

 

wie immer in Gedanken,

eure Verena

Los Murciélagos 09/01/2010

Mein Video von einer ananas-essenden Fledermaus (ich hab sie Tuffy genannt...) einfach suess!!!

La caminata nocturna 09/01/2010

Selvatura Park 10/01/2010

Mixto

Video - Aussicht von Santa Elena aus

Kommentar schreiben

Kommentare: 0